skilllocation hat es sich zur Aufgabe gemacht, Vertriebsmitarbeitern die Microsoft Produkte, Lösungen und Lizenzen nachhaltig zu erklären und eine effektive Kundenbetreuung zu ermöglichen.

Hierzu haben wir spezielle Trainingsformate und -inhalte für Telesales Mitarbeiter geschnürt.

Lernansatz

Der nachgewiesenermaßen beste Einsatz von Schulungsmethoden ist ein klar definierter didaktischer Aufbau aus Online- und Präsenztrainings, gepaart mit einer Lernzielkontrolle, praktischen Übungen und ständig weiterführendem Coaching.

Ein „Blended Learning“-Ansatz ist ein idealer Weg zur schnellen Entwicklung und Ausweitung der „Komfortzone“ der TeleSales Agents. Hierbei werden traditionelle Präsenztrainings mit der Darbietung von Lerninhalten in Form von E-Learning verknüpft.

skill-Level

Wir teilen die Telesales Mitarbeiter nach Leveln ein und trainieren so, dass mit unterschiedlichem Kenntnisstand der Microsoft Produkte und Lösungen begonnen wird und dann einige Mitarbeiter zu Expertentiefe trainiert werden.

Grundlagentraining für Level Anfänger

Diese Schulung sollten alle Telesales Mitarbeiter durchlaufen, damit wir die Teilnehmer auch persönlich kennenlernen können und einstufen können (skill-development). Oft werden gerade im Telesales Sektor neue Mitarbeiter eingestellt, die Branchenfremd sind. Wir trainieren auch Basics wie „Was ist ein Server, was ist eine Virtuelle Maschine, etc.“.

In einem eintägigen Präsenztraining werden folgende Grundlagen trainiert:

Inhalte

  • Überblick über die Microsoft Lösungsbereiche und Hauptprodukte
    • Windows & Office
    • SharePoint, Exchange, Lync/Skype for Business
    • Virtualisierung, System Management und Security (Windows Server, System Center)
    • Cloud (Intune, Office 365, Azure, Private Cloud)
  • Basis Lizenzierung
    • OEM/SB/FPP
    • Server – CAL
    • (Basis der Lizenzverträge)
  • Methodik „Solution Selling“
    • Grundgesprächsfähigkeit
    • Wie stelle ich offen Fragen zur Gesprächseröffnung
    • Welches ist der richtige Ansprechpartner

Online Trainings – E-Learning – Basisschulungen

Jederzeit durchführbares Selbststudium auf der skilllocation E-Learning-Plattform anhand von PowerPoint-Folien, Produkt-Demonstrationen, Animationen, Skizzen, Quizze.

Inhalt

5 Module je ca. 20 min

  • Modul 1 – Windows  Migration
    • Migration warum
    • Wie wird die Migration erfolgreich
    • Welche Edition und warum (Windows Enterprise)
    • Die richtigen Fragen
  • Modul 2 –  Virtualisierung
    • Desktop, Server, Anwendungen
    • Hyper-V, Cloud, Private Cloud, Windows Azure
    • Management der Virtualisierung SCVMM
    • Die richtigen Fragen
  • Modul 3 – Office
    • Welche Edition und Warum
    • Neue Oberfläche
    • Integration in Server-Produkte
  • Modul 4 – SharePoint
    • Was ist das
    • Welche Mehrwerte
    • Die richtigen Fragen
  • Modul 5 – Lync/Skype for Business
    • Was ist das
    • Welche Mehrwerte
    • Die richtigen Fragen

Online Prüfungen 

  • Pro Modul, im Anschluss an das Modul
  • Ca. fünf Multiple Choice-Fragen
  • Anspruchsvoll, aber wiederholbar
  • 75 % Grenze um zu bestehen
  • Direkte Auswertung
  • Bei Bestehen aller Module: Zertifikat auf den Namen des Mitarbeiters

Online WebCasts zur Unterstützung

  • 20 min Pflicht-WebCast Live zu aktuellen Themen
  • Feste Zeitvorgabe, keine Aufzeichnung oder Offline-Wiedergabe
  • Immer von 8.30 bis 8.50
  • 3 WebCasts, d.h. 1/Monat

Aufbautraining für Level Fortgeschritten

Für die zweite skill-Level-Stufe wird in einem 2 Tagesworkshop mit 2 Trainern und max. 12 Teilnehmern eine Vertiefung aller Themen erreicht sowie Sales Methodik gelehrt. Gruppenübungen forcieren den Praxisbezug und trainieren die Flexibilität im Umgang mit dem Kunden.

Auch diese Trainingsphase wird durch E-Learnings und Online Prüfungen kontrolliert und im Selbsstudium nachhaltig wiederholt und gefestigt.

Aufbautraining für Level Experte

Um wenige aber wirkliche Experten auszubilden, wird ein individuelles Konzept erstellt je nach Anforderung. Hier besteht die Möglichkeit, eine Anzahl von Rückfrage-Calls an uns sowie individuelles Coaching zu buchen.

Überwachung und Skill-Development

Aus dem E-Learning-Portal werden Berichte angefertigt. Es kann überprüft werden, welche Module von den Teilnehmern zur Fortbildung bereits genutzt worden sind. Aus den Ergebnissen der Lernzielkontrolle kann abgeleitet werden, welche Teilnehmer welchen Wissensstand haben. Dies ermöglicht Empfehlungen hinsichtlich weitere Schulungen und gibt Hinweise, welche Inhalte folgerichtig absolviert werden sollen.

Geändert am: 10. Mai 2016 von Carola Pantenburg