Azure Hybrid Use Benefit (HUB) ist ein SA Benefit für Kunden, die betehende Windows Server Lizenzen in Azure nutzen möchten.

  • Die Grundgebühr für Computekapazität, die der Abrechnung beim Azure-Vorteil bei Hybridnutzung zugrunde liegt, entspricht der Linux-Gebühr für virtuelle Computer. (Daher diese im Preisrechner auswählen!)
  • Kunden mit Windows Server-Lizenzen, die durch Software Assurance abgedeckt sind, können pro Lizenz zwei Instanzen mit bis zu 8 Kernen oder eine Instanz mit bis zu 16 Kernen zum Standardpreis für Computekapazität ausführen
  • Berechtigte VMs werden On-Premise erstellt, nach Azure hochgeladen und über PowerShell gemanagt – Gallery Images sind nicht supported.
  • Azure HUB ist nur verfügbar über PowerShell und nicht über das Azure Management Portal UI
  • Neuzuweisung von Lizenzen unterliegt der 90-Tage-Regel
  • Der Windows Server Workload steht in der Cloud zur Verfügung, solange dieser unter Software Assurance gehalten wird

Geändert am: 14. September 2016 von Carola Pantenburg