In einem Satz

Windows Phone kommt mit Produktivitäts- und Unternehmensfunktionen und lässt sich an eine bestehende Exchange, SharePoint und Lync Infrastruktur anbinden sowie zentral verwalten.

Ausführliche Beschreibung

Windows 10 Mobile

Durch den One Platform Ansatz wird ein Windows 10 nun auch identisch auf Windows Phone ausgeführt. Das erste auf Windows 10 basierende Smartphonw ist das Lumia 950 in verschiedenen Varianten. Die meisten Windows Phone 8.1 Devices werden sukzessive auf Windows 10 Mobile gratis upgedated werden.

Siehe auch hier: Windows 10

Windows 10 Mobile ist nun (17.3.16) auch als Upgrade für Windows Phones verfügbar: http://www.microsoft.com/de-de/windows/windows-10-mobile-upgrade 

 

 

Windows Phone 8

  • Gleiche Oberfläche und gleiche Bedienungwie Windows 8
  • microSD-Speicherkarte
  • United Extensible Firmware Interface (UEFI) Secure Boot Protokoll
  • Hardware basierende BitLocker-Verschlüsselung
  • Erweitertes App-Sandboxing“ um Apps zu isolieren
  • Office Mobile
  • SharePoint-App
  • Skype/VoIP integration
  • Unternehmensportal / Company-Hub mit eigenen signierten Apps
  • Einfache Anbindung an Office 365 (aber auch On-Premise)
  • Exchange ActiveSync Management
  • Mobile Device Management
  • Intergrierte Near Field Communication NFC

 

Windows Phone 8.1

Microsoft stellte auf der Entwicklerkonferenz Build 2014 am 2.4.14 die nächste Version seines Smartphone-Betriebssystems vor mit vielen, teilweise sehnlich erwarteten Funktionsverbesserungen, die nun Einzug halten mit dem Windows Phone 8.1.

Der Rollout beginnt ab 15.7.14 für das Lumia Cyan Software Update (= 8.1) für ältere Lumia Smartphones mit Windows Phone 8. Das Lumia 630, Lumia 635 und Lumia 930 laufen schon ab Werk mit der neuen OS-Version.

Verfügbarkeitsstatus Cyan: http://www.nokia.com/global/support/software-update/wp8-software-update/availability-in-europe/

  • Startseite
    hat nun 3 Säulen, in denen sich die Apps anordnen lassen

    und auch ein Hintergrundbild hinter den Kacheln ist frei definierbar.

     

     

  • Action Center: Die wichtigsten Einstellungen wie WLAN lassen sich zentral verwalten und konfigurieren
  • Notification Center: verbessertes Benachrichtigungssystem für lokale und Push-Nachrichten
  • Skype-Update
  • S/MIME-Verschlüsselung
  • Sicherheitsfunktionen für den Firmeneinsatz wie das Verhindern von lokalem Abspeichern von Dateien
  • Unterstützung von günstigerer Hardware mit z.B. 1 GB Arbeits- und 16 GB Massenspeicher
  • Unterstützung von Dual-SIM-Geräten
  • Sprachsteuerung Cortana (in Deutschland als ALPHA-Version für Developer seit 5.12.14 erhältlich)

    Das Update von Microsofts Smartphone-Betriebssystem bekommt den Personal Digital Assistant PDA also einen Sprachassistenten namens Cortana. Cortana sammelt persönliche Daten aus E-Mails, Erinnerungen, aktuellen Standort, persönliche Interessen, Kalendern und anderen Quellen, verknüpft sie zu kontextbezogenen Empfehlungen und lernt automatisch dazu.
  • Cortana ist übrigens der Name einer KI-Spielfigur aus HALO.

Zu Cortana habe ich ein DemoVideo mit der Alpha-Version erstellt:

Sowie einen Blog, der die Installation beschreibt.

 

  • Universal Apps: Apps für Windows Phone werden auf dem gleichen Quellcode basieren können wie Apps für Windows 8/8.1 und xbox auf Basis von XAML und WinJS.
  • Tippen mit Wischen: Man muss nun nicht mehr auf die Buchstaben tippen, sondern kann darüber wischen/fahren. Die Wörter werden automatisch erkannt.
  • WiFi-Unterstützung
  • Kalender-App hat nun auch eine Wochenansicht.
  • Facebook Messenger
  • Auto-triggered VPN-Apps: Apps stellen selbsttätig die VPN-Verbindung in das Firmennetzwerk her.

Auch zwei neue Hardware Hersteller sind mit ins Partner-Ökosystem aufgenommen worden: Micromax und Prestigio

Wichtigste Funktionen / Features

E-Mail

Es können mehrere E-Mail-Konten (z.B. Outlook.com, Hotmail, Google Mail) in einem verknüpften Posteingang zusammen angezeigt werden. Über AutoDiscovery genügt es, die Mail-Adresse und Kennwort einzutippen und die Synchronisation mit einem Exchange Server erfolgt sofort.
Es müssen nicht alle Mails synchronisiert werden. Windows Phone erlaubt z.B. nur die letzten zwei Wochen. Die Suche nach Mail-Inhalten wird dann jedoch auf dem Exchange Server ausgeführt.

Screenreader

Die App „Screenreader“ aus dem Store kann Benachrichtigungen, E-Mails, Websites und mehr vorlesen.

Tap & senden / Near Field Communication NFC

WP8 hat NFC integriert in die SmartPhone-Hardware und erlaubt darüber eine drahtlose Kommunikation für z.B. das Versenden von Fotos, Websites, Kontakten und mehr, durch Tappen des Handys mit einem anderen NFC-fähigen Gerät.

NFC-Chips sind sehr klein, so dass sie in Visitenkarten, Werbeanzeigen in Zeitschriften, Plakate, Speisekarten usw. eingebettet werden können.

Office-Hub / Office Mobile

Microsoft Office Mobile-Anwendungen (Word, PowerPoint, OneNote und Excel) erlauben es, auf Office-Dokumente zuzugreifen und diese überall und jederzeit zu bearbeiten und zu versenden. (Bei Windows Phone gratis enthalten).

Office Mobile gibt es auch für iOS und Android, allerdings nur in Verbindung mit Office 365 (Pakete, in denen Office ProPlus enthalten ist)

Kinderecke

Jetzt können Ihre Kinder mit Ihrem Handy spielen – ohne E-Mails an Ihren Chef zu senden. (eigenes Konto einrichten)

Microsoft-Konto

Nachdem Sie sich mit Ihrem Handy bei einem Microsoft-Konto (früher unter der Bezeichnung „Windows Live ID“ bekannt) angemeldet haben, können Sie Anwendungen, Spiele und Musik aus dem Store herunterladen, Xbox-Spiele mit Freunden spielen, Ihr Handy wiederfinden, wenn es verloren geht, und vieles mehr.

Es gibt Synchronisierungsanwendungen, um Dateien zwischen Ihrem Handy und Ihrem Computer zu verschieben oder zu synchronisieren, empfohlen ist aber die Verbindung über die Cloud (Microsoft SkyDrive).

Unternehmensportal / Company-Hub

um eigene Anwendungen über Windows Phone Marketplace ausschließlich eigenen Mitarbeitern zur Verfügung zu stellen

Sicherheits- und Verwaltungsfunktionen

Unterstützung für

  • Secure-Boot mittels TPM-Chip
  • Geräteverschlüsselung und Datenverschlüsselung mittels BitLocker (auch auf microSD-Karten)
  • komplexe (alphanumerische) Kennwörter (über EAS oder SCCM)
  • Verwaltung von Informationsrechten zum Schutz von E-Mail-Nachrichten und Office-Dokumenten (Rights Management, IRM-geschütze Mails und Dokumente können geöffnet werden, wenn man das Recht dazu hat)
  • Zugang zu verborgenen Wi-Fi-Netzwerken
  • Exchange Active Sync-Verwaltungsfunktionen mit System Center Configuration Manger 2012

Mobile Device Management MDM

Exchange Active Sync EAS bietet nur MDM-Grundfunktionen wie Passwort-Policy, Verschlüsselung, Remote-Wipe und Blocken von Kamera oder Browser. Windows Phone 8 lässt sich in Microsoft eigene Mobile Device Management-Lösung mit System Center 2012 (und höher) Configuration Manager und Windows Intune integrieren, ist aber auch mit Drittanbieter-Lösungen bspw. von MobileIron und von AirWatch über das Enterprise Device Management Protocol umsetzbar. Der in WP8 integrierte ManagementClient kommuniziert dann auch direkt mit einem Drittanbieter-MDM-Server 

Erst das Enterprise Feature Pack wird erweiterte MDM Funktionen liefern:

Enterprise Feature Pack für Windows Phone 8  –> ist im Windows Phone 8.1 enthalten

Viele neue MDM Funktionen wie z.B. (Quelle)

 

  • Windows Intune, Airwatch und MobileIron werden die Funktionalitäten des Feature Packs nativ unterstützen:Enterprise Mobile Device Management
    • Enrollment
    • Configuration Management
      – selektives Wipen
    • Certificate Management
      – Verwaltung von Zertifikaten – Registrierung, Aktualisierung und Aufhebung von Zertifikaten für die Nutzerauthentifizierung
    • Application Management
      – Erweiterte MDM Policies, um WP8 Funktionen zu sperren
      – App Management wie Verbieten und Erlauben von App-Installation
      – Apps lassen sich nun auch auf der SD-Karte installieren.
      Dabei wird der Installationsordner der App, der lokale Pfad der App, der Roamingpfad und auch der temporäre Pfad verschlüsselt. Diese Verschlüsselung ist gerätespezifisch, sodass der Zugriff auf diese Daten nicht möglich ist
    • Monitoring

    Secure Access

    • Enterprise Wi-Fi Konfiguration
      – PEAP-MSCHAPv2, EAP-TLS und EAP-TTLS
    • Lesender UND Schreibender Zugriff auf SD Karte.
    • Virtual Private Networks
      – Auto-Triggered VPN

    Exchange Server Support

    • Signatur und Verschlüsselung von E-Mails über S/MIME
    • Unterstützung für das EAP-TLS Authentifizierungsverfahren

     

    Enterprise Mobility Suite EMS

    Genaue Infos siehe hier: Microsoft Enterprise Mobility Suite

    Apps für Windows Phone

    Ich werde nicht anfangen, hier eine Liste der verfügbaren Apps für Windows Phone aufzulisten, aber einige eventuell ganz hilfreiche machen vielleicht Sinn:

    Office Lens: OneNote-Scanner
    Mit der App „Office Lens“ können Sie Notizen und Texte abfotografieren. Die App wandelt die Bilder direkt in Dokumente um. Enorm praktisch!

     

     

     

     

Wichtige Hinweise

http://www.windowsphone.com/de-de

Microsoft App Acceleration Program (MAAP)

Das Microsoft App AccelerationProgram (MAAP) ist ein neuer Teilbereich des Windows Accelerate-Programms für Kunden, das sich auf die Entwicklung von Apps konzentriert.
MAAP besteht aus verschiedenen Angeboten die einen Schwerpunkt auf der Entwicklung von Windows 8 Apps liegt:
  • MAAP Proof-of-Concepts
  • MAAP Pilots
  • Design Starter Kits
Microsoft Partner oder MCS arbeiten mit Ihrem Unternehmen zusammen, um Sie bei der Evaluierung von Windows 8 zu unterstützen sowie bei der Beurteilung von geeigneten B2C-, LOB- oder Kunden-LOB-Apps. Bitte wenden Sie sich hierfür an Ihren Microsoft Partner bzw. Microsoft Account Manager.
Studien

Gartner hat Windows Phone 8 mit den neuen Features (Geräteverschlüsselung etc.) einer Analyse bzgl. des Einsatzes in Unternehmen unterzogen und kommt zu einem positiven Ergebnis: Windows Phone 8 ist „akzeptabel für den Unternehmenseinsatz, inkl. der Unterstützung für BYOD-Szenarien“.

Geändert am: 16. August 2016 von Carola Pantenburg