Microsoft bezeichnet alle Produkte rund um Office als Office System. Um von dem Image „Word ist eine bessere Schreibmaschine“ wegzukommen und Office-Anwendungen als Front-End für Unternehmenslösungen zu betrachten. In den letzten Versionen von SharePoint, Communications Server  bzw. Lync Server oder Project Server, machte sich dies auch im Produktnamen bemerkbar. Leider sind diese Office-Titel nun weggefallen, was aber nicht gleichbedeutend mit dem Wegfall der strategischen Aussage ist, Office ist ein Zusammenspiel aus Anwendungen, Servern und Services. Eben ein System.

Das Office Paket wurde bislang meist über Volumenlizenzverträge bezogen und die Software lokal installiert bzw. über Deployment Mechanismen verteilt.

Seit Office 365 lässt sich das Office Paket neu lizenzieren, z.B. auf bis zu 5 PCs pro User und auch auf einem iPad nutzen.

Daraus ergeben sich völlig neue Vertriebsansätze und das Thema Office 365 wird allein aus lizenzrechtlicher und Nutzungs-Sicht für viele Kunden interessant.

Ein paar Versions-unabhängige Infos habe ich hier zusammengefasst:

 

Eine Umfrage des Marktforschers Experton Group  bei 150 Unternehmen mit mehr als 100 PC-Arbeitsplätzen in Deutschland zur Frage: „Wie lange ist i.d.R. eine Office-Produktgeneration bei Ihnen im Einsatz?“  ergab folgendes Ergebnis:

Hilfsmittel für das Deployment

Microsoft stellt reichhaltige und kostenfreie  Hilfsmittel zur Verfügung:

  • Office Environment Assessment Tool
    scannt vorhandene Umgebungen nach Anwendungen und AddOns mit aussagekräftigem Bericht als Ergebnis
  • Application Compatibility Tools
    Office 2010 Compatibility Inspector hilft Entwicklern, Code-Probleme zu finden und zu beseitigen, z.B. in Makros
    Office Migration Planning Manager kümmert sich um Datei – und Format-Probleme.  Wenn Sie Office 2010 als 64-Bit-Version installieren möchten, hilft Ihnen der Microsoft Office 2010 Compatibility Inspector. Sie setzen das Werkzeug mit Excel 2010, PowerPoint 2010, Word 2010 und Visual Studio 2008 ein und stellen damit fest, ob existierende Visual Basic for Application-Makros und -Add-ins mit Office 2010 kompatibel sind. Der Compatibility Inspector enthält ein Scanmodul, das Microsoft online von einer zentralen Site mit Definitionen und Links auf weitere Hilfe- und Informationsseiten aktualisiert. Das Handbuch (EN)  informiert Sie zudem darüber, wie Sie mit dem Compatibility Inspector jeden Windows Application Programming Interface (API)-Aufruf für die Nutzung mit der Office 2010-64-Bit-Version kompatibel machen.
    Application Compatibility Content umfasst diverse Leitfäden für etwaige auftauchende Probleme und deren Beseitigung
  • Microsoft Office Migration Planning Manager 2010
    Der Office Migration Planning Manager (OMPM) 2010 (EN) ist ein Set an Werkzeugen zur Unterstützung des Admins während der Planungs- und Testphase von Office 2010 Implementationen.

Die Tools werden laufen auf die aktuellen Versionen angepasst!

Nicht-Technische Migrationsmaßnahmen, Trainings und Tools

Für ein erfolgreiches Migrationsprojekt von Office 2003 auf Office 2010 sind nicht nur die technischen Aspekte relevant. Mitarbeitertrainings und sonstige Maßnahmen sind wichtig für eine Akzeptanz bei den Usern. Damit die Lücke zwischen der IT-Abteilung und den Anwendern nicht größer wird, empfiehlt sich, einiges konzeptuell zu berücksichtigen.

Wir haben viele Kunden bei der Migration in diesem Themenbereich begleitet und ein Dokument zusammengestellt, das Ihnen die Möglichkeit gibt, zusammen mit dem Kunden alle Maßnahmen zu diskutieren, alle wichtigen Tools und Unterlagen bereitzustellen.

Dazu haben wir eine Übersicht gebaut, die Sie frei hier als .PDF-Datei downloaden können. In dem Dokument sind auch die Links auf die Downloadbaren Tools enthalten. Sie können das Dokument aber auch als .DOCX-Datei downloaden inklusive dem Paket aller für Sie zusammengestellten Unterlagen.

Das Dokument ist dann frei editierbar, mit Ihrem Corporate Design versehbar und verwendbar.

Download des Pakets inkl. der Word-Datei hier (Abonnentment Professional-Besitzer haben freien Zugriff).

Wir passen dieses Paket auch gerne auf Ihre Versionsnummer an und begleiten Sie bei jedweder Office oder Windows Migration konzeptionell.

Geändert am: 10. Mai 2016 von Carola Pantenburg