Auf der Ignite im Oktober 2017 hat Microsoft die nächste Office Version Office 2019 angekündigt. Also ein Update der On-Premise-Version. Ohne Cloud.

„Mit Office 2019 bekennen wir uns zu unserer Verpflichtung, allen Kunden eine Lösung zur Verfügung zu stellen, von On-Premises über hybride bis hin zu rein cloudbasierten Umgebungen. Office 2019 wird neue Funktionen bringen, darunter zum Beispiel verbesserte Druckempfindlichkeit bei der Stifteingabe und mit der Stiftneigung gekoppelte Effekte sowie eine Replay-Funktion bei der Handschriftenanwendung Ink, die das Schreiben in der eigenen Handschrift noch intuitiver und natürlicher macht. Zudem wird es für Excel neue Formulare und Diagrammtypen geben, die Datenanalysen noch einfacher und besser machen. Die neue PowerPoint-Version wird außerdem weitere Animationen für Präsentationen mitbringen. Die Cloud ist nach wie vor die Basis unserer zentralen Produktivitätslösungen, und Office 365 bleibt für uns eine der wichtigsten Lösungen aus der Cloud. Das hat nicht zuletzt die Ignite gezeigt. Aber wir sehen bei manchen Kunden, dass der Weg in die Cloud mitunter länger dauert und von vielen Überlegungen zum Umstieg begleitet ist. Office 2019 ist unsere Antwort auf manche dieser Fragen und auf die Wünsche einiger Kunden.“

 

Verfügbarkeit ist geplant für die zweite Hälfte 2018 (es könnte wieder Oktober werden).

 

 

Geändert am: 5. Oktober 2017 von Carola Pantenburg