In einem Satz

Microsoft SharePoint Server 2016 bringt Cloud und On-Premise zusammen, um das Beste aus beiden Welten – Geschwindigkeit und Produktivität für Benutzer mit Flexibilität und Kontrolle für die IT.

Ausführliche Beschreibung

Beim SharePoint Server 2016 wurde das Zusammenspiel mit Office 365, SharePoint Online und OneDrive verbessert, so dass eine hybride Cloud-Umgebung die Vorteile beider Welten für ein intelligentes, sicheres und mobiles Intranet vereint.

Microsoft SharePoint Server 2016 baut auf dem Kern von SharePoint Online auf und bietet damit die Plattform für hybride Szenarien. SharePoint 2016 sieht auch aus wie SharePoint Online. dh. wenn man von SharePoint 2013 kommt, bekommt SharePoint eine neue Oberfläche:

Da Microsoft nach der Device Cloud First entwickelt, wurden in den letzten Jahren viele neue Funktionen bereits in SharePoint Online dazugepackt. Einige davon sind in SharePoint 2016 On-Premise nicht verfügbar, sie bleiben in der Cloud. Um sie nutzen zu können, macht eine Integration der Dienste Sinn, das wird dann teilweise nur mit SharePoint 2016 On-Premise möglich sein.

Beispiele für diese Online-Dienste sind:

  • OneDrive for Business
  • Delve und Office Graph
  • DLP für SharePoint Online
  • Enhanced API’s and App Model
  • Encryption at REST
  • Improved storage management & file uploads ≤10GB
  • SharePoint Server on Azure IaaS
  • Groups
  • Video
  • Yammer
  • Search
Wichtigste Funktionen / Features

MinRole-Konzept

Mithilfe der neuen MinRole-Funktion in SharePoint Server 2016 können die Serverrollen in einer Farmtopologie definiert werden. SharePoint konfiguriert und optimiert automatisch die Dienste auf jedem Server basierend auf der zugewiesenen Serverrolle.

Es gibt sechs vordefinierte Serverrollen:

ServerrolleBeschreibung
Front-EndDienstanwendungen, Dienste und Komponenten, die Benutzeranforderungen verarbeiten, müssen auf Front-End-Webservern gespeichert sein. Diese Server sind für niedrige Latenzen optimiert.
AnwendungDienstanwendungen, Dienste und Komponenten, die Back-End-Anforderungen verarbeiten, müssen auf Anwendungsservern gespeichert sein (z. B. Hintergrundaufträge oder Suchdurchforstungsanforderungen). Diese Server sind für hohen Durchsatz optimiert.
Verteilter CacheDienstanwendungen, Dienste und Komponenten, die für einen verteilten Cache erforderlich sind, müssen auf verteilten Cacheservern gespeichert sein.
SucheDienstanwendungen, Dienste und Komponenten, die für die Suche erforderlich sind, müssen auf Suchservern gespeichert sein.
BenutzerdefiniertBenutzerdefinierte Dienstanwendungen, Dienste und Komponenten, die nicht in MinRole integriert werden, müssen auf benutzerdefinierten Servern gespeichert sein. Der Farmadministrator hat die vollständige Kontrolle darüber, welche Dienstinstanzen auf Servern ausgeführt werden können, die der benutzerdefinierte Rolle zugeordnet sind. Mithilfe von MinRole wird nicht gesteuert, welche Dienstinstanzen für diese Rolle bereitgestellt werden.
Farm mit einem ServerDienstanwendungen, Dienste und Komponenten, die für eine Farm mit einem Computer erforderlich sind, müssen in einer Farm mit einem Server gespeichert sein. Eine Farm mit einem Server ist für die Entwicklung, Tests und sehr begrenzten Produktion vorgesehen. Eine SharePoint-Farm mit der Rolle „Farm mit einem Server“ kann nicht mehr als einen SharePoint-Server in der Farm enthalten.

Es gibt drei grundlegende Vorteile bei MinRole:

  1. Vereinfachte Bereitstellung Sie müssen sich keine Gedanken mehr darüber machen, welche Dienste auf welchen Servern gestartet werden müssen. Beim Bereitstellen der Farm in einer empfohlenen MinRole-Topologie können Sie sich darauf konzentrieren, welche Funktionen in Ihrer Farm aktiviert werden sollen, und der Rest wird dann von SharePoint erledigt.
  2. Verbesserte Leistung und Zuverlässigkeit Microsoft verwendet SharePoint Online seit Jahren und hat die Leistungsmerkmale von SharePoint im Internet analysiert, u.a. CPU, Arbeitsspeicher, Datenträger-E/A und Netzwerklatenz. Die SharePoint-Dienste wurden anhand dieser Analyse für die MinRole-Topologie optimiert. Durch Bereitstellen der Farm in einer empfohlenen MinRole-Topologie können Sie möglicherweise die Netzwerklatenz reduzieren und die Zuverlässigkeit optimieren.
  3. Vereinfachte Kapazitätsplanung und Farmskalierbarkeit Die Kapazitätsplanung basiert bei Microsoft auf der MinRole-Topologie. Durch Bereitstellen der Farm in einer empfohlenen MinRole-Topologie tragen Sie zu einer besser vorhersehbaren Kapazitätsplanung bei. Darüber hinaus ist es einfacher, Server entsprechend den wachsenden Bedürfnissen zu Ihrer Farm hinzuzufügen, da SharePoint automatisch zusätzliche Server für Sie konfiguriert.

Roadmap
  • SharePoint 2016 RTM am 14.03.2016
  • SharePoint 2016 Feature Pack 1 erschien am 08.11.2016
Lizenzierung / Editionen

 

Wichtige Hinweise
  • Language Packs for SharePoint Server 2016 Download
  • RTM Eval Version Download
  • Microsoft Technet Seite: https://technet.microsoft.com/en-us/library/cc303422(v=office.16).aspx
  • Seit 1.3.17 gibt es das SharePoint Framework (SPFX) in der Version 1.0 für die Entwicklung von SharePoint-Anwendungen für den Browser und als App für Smartphones.

 

Geändert am: 2. März 2017 von Carola Pantenburg