Unter der Adresse: http://flow.microsoft.com/de-de/ hat Microsoft 2016 ein neues Produkt bzw. einen neuen Online Service gelauncht. (Am 31.10.16 war GA)

In einem Satz

Flow verwandelt komplexe, sich wiederholende Aufgaben in automatisierte Workflows aus mehreren Schritten, beispielsweise in einen Flow, der neue Vertriebsleads erfasst, filtert und nachverfolgt.

Preise und Pläne/Editionen und Lizenzinfos

am besten direkt bei Microsft: https://flow.microsoft.com/de-de/pricing/?currency=EUR

  • Bereits im Office 365 Business Essentials Plan inkludiert (Microsoft Flow for Office 365), oder solo als Plan 1 (5 €), Plan 2 (13 €) oder gratis erhältlich
  • In den jeweiligen Microsoft PowerApps Plänen enthalten
  • In den Plänen für Office 365 oder Dynamics 365 (Microsoft Flow for Dynamics 365) ist dann z.B. keine Integration in Salesforce enthalten, diese müsste zusätzlich mit Plan 1 erworben werden.
  • Der Gratis-Plan erlaubt nicht mal das gemeinsame Nutzen von Flows
Ausführliche Beschreibung

Wie der Name schon andeuten soll, geht es wiederum um Ablaufpläne und Workflows, mit allerdings einem sehr neuen, modernen und vor allem offenen Ansatz.

Es können nicht nur innerhalb von SharePoint oder innerhalb einer On-Premise-Umgebung Abläufe definiert werden, sondern mit beliebten Web-Apps:

Die Liste ist nicht vollständig und wird permanent erweitert.

Dabei können Vorlagen verwendet werden:

Oder selbst ein Workflow auf einer grünen Wiese erstellt werden.

Es ist in Office 365 integriert und zeigt sich bereits im App Launcher:

Und SharePoint Online bzw. SharePoint Mobile weist eine Integration mit Flow auf. Auch PowerApps spielt in diesem Zusammenhang eine große Rolle, um das Erstellen von Apps in diese Workflows zu integrieren.

Microsoft Flow und PowerApps werden wohl SharePoint Designer und InfoPath ersetzen. (Angaben zum Lebensende dieser Produkte hier: https://www.skilllocation.com/prozessmanagement#8

Interessant ist auch die Öffnung Microsoft, um fremde Dienste und SaaS-Apps zu integrieren. Eine Liste der derzeit verfügbaren Apps zeigt das schon ganz gut (Stand: 29.3.17):

Geändert am: 29. März 2017 von Carola Pantenburg