Anti-Malware, Anti-Spam und Anti-Viren-Lösung für Microsoft Exchange

In einem Satz

Microsoft Forefront Protection 2010 for Exchange Server (FPE) bietet durch die Integration mehrerer Scanmodule von führenden Sicherheitspartnern effektiven Schutz vor Malware und Spam und lässt sich über eine benutzerfreundliche Verwaltungskonsole einfach administrieren.

Ausführliche Beschreibung

Der Nachfolger von Forefront Security for Exchange (FSE) wurde zeitgleich mit dem Launch von Exchange Server 2010 auf der TechEd EMEA in Berlin als Release to Web (RTW) am 09.11.2009 bereitgestellt.

Highlights sind die aus FSE bekannten fünf Anti-Malware-Engines (Microsoft, Kaspersky, Norman, Authentium und VirusBuster), die Anti-Spam-Engine von Cloudmark, Backscatter-Filtering und die neue Konfigurationsoberfläche mit dem darin enthaltenen Management für die Cloud-Services Forefront Online Protection for Exchange  (FOPE).

Forefront Protection 2010 for Exchange ist Gesamtsieger des Virus Bulletin Antispam Vergleichs! Forefront Protection 2010 for Exchange gewinnt den aktuellen Virus Bulletin Antispam Comparative Review mit überdruchschnittlich guten Resultaten in alle Spam-Rubriken.

Forefront Protection 2010 for Exchange erzielt als einziges Produktein Gesamtergebnis von über 99%.

Seit den ersten Tests durch Virus Bulletin im September 2009 gehört Forefront laut den fachkundigen Bewertungen durchgängig zu den drei Top-Produkten. Damit ist Forefront Protection 2010 for Exchange eines der führenden und zuverlässigsten Produkte dieser Rubrik am Markt.

Systemanforderungen
  • Exchange Server 2007 SP1 und Exchange Server 2010

Geändert am: 12. Mai 2016 von Carola Pantenburg